Herzfunktion bei COVID-19 meistens nur vorübergehend eingeschränkt

Eine SARS-CoV-2-Infektion kann das Herz schwächen, es erholt sich jedoch bei den meisten Patienten nach zwei Monaten wieder. Das haben Münchener Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) und des LMU Klinikums bei COVID-19-Patienten im Krankenhaus nachgewiesen. Für ihre Studie …

Weiterlesen →

Klinische Studie zu Blutdrucksenkern bei COVID-19: Pausieren beschleunigt möglicherweise die Genesung

Das zeitweise Absetzen von ACE-Hemmern und Angiotensin-Rezeptorblockern beeinflusst zwar nicht die Schwere einer COVID-19-Erkrankung, könnte sich aber günstig auf die Erholungsphase auswirken. Das Pausieren könnte …

Weiterlesen →

Neuer Therapieansatz für COVID-19 soll Thrombosen und Entzündungen verhindern

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie gab es Hinweise, dass vor allem Patienten mit schwerem Covid-19-Verlauf ein deutlich erhöhtes Risiko für Thrombosen haben. Ein bestimmtes Protein, …

Weiterlesen →

München: Corona-Infizierte für Smartwatch-Studie gesucht

Die Corona-Infektion zuhause auskurieren – das möchten die meisten Betroffenen. Aber manchmal ist ein Krankenhausaufenthalt nicht zu vermeiden. Nur wann ist der richtige Zeitpunkt dafür? …

Weiterlesen →

Schwere COVID-19 Erkrankung häufig von Herzrhythmusstörungen begleitet

  Herzrhythmusstörungen waren bei COVID-19-Patienten, die im Krankenhaus behandelt wurden, das häufigste Herz-Kreislauf-Problem. Das zeigt eine Auswertung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für …

Weiterlesen →

Bestimmte Blutdrucksenker schützen Herz-Kreislauf-Patienten vor schwerem COVID-19-Verlauf

  Menschen mit hohem Blutdruck, erkranken schwerer an COVID-19 und haben ein erhöhtes Sterberisiko. Wahrscheinlich sind ihre Immunzellen bereits voraktiviert, blutdrucksenkende ACE-Hemmer könnten der Immunhyperaktivierung …

Weiterlesen →

Frühwarnsystem für komplizierten Verlauf von COVID-19

SARS-CoV-2 trifft diejenigen, die bereits an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden, oft besonders schwer. Ein Blick ins Blut könnte Ärzte und Patienten früh warnen: „Ein kritischer Verlauf …

Weiterlesen →

Coronavirus kann im Labor Herzzellen infizieren

Herzmuskelzellen können in Labormodellen durch das Coronavirus infiziert werden, fand ein Team aus mehreren Arbeitsgruppen des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) heraus. Das Virus verwendet …

Weiterlesen →

Kardiologie goes Corona-Forschung: Wer macht hier eigentlich gerade was genau?

Heute vor einem halben Jahr ging unser Corona-Blog an den Start. Quasi über Nacht war mit SARS-CoV-2 ein neues Forschungsgebiet entstanden, das bis heute auch …

Weiterlesen →

COVID-19: Forscher nehmen Entzündungszellen ins Visier

  Am Universitätsklinikum Frankfurt startet ein Forschungsprojekt, das untersucht, wie die körpereigene Immunantwort dazu führt, dass Herz-Kreislauf-Patienten, die an COVID-19 leiden ein höheres Risiko für …

Weiterlesen →

Komplementsystem und COVID-19 – neue Behandlungsoption bei schweren Verläufen?

Erkrankungen der Atemwege sind das vorherrschende Merkmal bei COVID-19 Patienten, Schlaganfälle, Thrombosen, Nierenversagen, Herzmuskelerkrankungen sowie Gefäßentzündungen können aber hinzukommen und das Krankheitsbild weiter verschlimmern. Neben …

Weiterlesen →

Überraschende Erkenntnis: Corona-Virus kann Herzzellen infizieren und sich darin vermehren

Das Corona-Virus greift nicht nur die Lunge an, sondern auch andere Organe, etwa das Herz. Schon länger befürchten Wissenschaftler, dass das Virus das Herz dauerhaft schädigen kann.

Weiterlesen →

Kampf gegen Covid-19: DZHK-Forscher untersuchen Risikofaktor Herz

Fünf Projekte von DZHK-Wissenschaftlerinnen und -Wissenschaftlern werden aus dem Corona-Programm der Deutschen Herzstiftung gefördert. Sie sollen neue Erkenntnisse zur Coronavirus-Erkrankung im Zusammenhang mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen liefern. …

Weiterlesen →
Nach oben